Funkwerk Halle Sylva

           

Funkwerk Halle Sylva                       

                                 

Im Modell Sylva von 1956 wurde anstelle der in der DDR, Röhrenwerk Neuhaus produzierten DK192 eine DF191 als Mischröhre entfremdet eingesetzt, obwohl in anderen DDR-Koffergeräten schon ab 1953 die DK192 vorgesehen war. Es kann vermutet werden, dass die DK192 1956 nicht in ausreichender Zahl verfügbar war. Die angewendete Schaltung war schwierig zu optimieren, um die erforderliche Empfindlichkeit zu gewährleisten. In einer Mitteilung des Röhrenherstellers an alle Vertragsstätten wurde auf die korrekten Messbedingungen hingewiesen, die eine Funktion der Röhre DF191 als Mischröhre nachweisen. Im Nachfolgemodell Sylva 58 von 1958 war dann die modernere DK96 eingesetzt.
In der Fachzeitschrift Radio und Fernsehen 16/1957 wurde auf die neuen Anforderungen für die Fertigung eines in der DDR ersten Kleinempfängers bezüglich Kleinheit, Empfindlichkeit und Leistungsfähigkeit von Bandfiltern, Ausgangsübertrager und Lautsprecher hingewiesen. Man kann bei diesem Gerät noch keine Höchstleistungen erwarten, die Empfindlichkeit und Klangqualität sind sehr bescheiden. 

 

Die Entwickler des Gerätes wurden sicherlich bezüglich der Form und inneren Aufbau vom ab 1955 bei Grundig produzierten Gerät 

Grundig Micky-Boy

Micky-Boy inspiriert. 
  

Die technischen Daten der Funkwerk Halle Sylva:

Hersteller Funkwerk Halle
Typ Sylva
Nummer 4D65
Herstellungsort Halle
Baujahr 1957
Kaufpreis (Neupreis) 215 M
Kreise 6 AM
Bauelemente  
  Röhren DF191, DF191, DAF191, DL96
  Transistoren  
  Schaltkreise  
Wellenbereiche MW, LW
Lautsprecher pernament-dynamisch
Ausgangsleistung 0,15 W 
Gehäuse Kunststoff  mit Kunstleder überzogen
Abmessungen BxHxT 240 x 165 x 65 mm
Gewicht  2 kg
   
Stromversorgung 85 V Anode, 1,5 V Monozelle für Heizung
inkl. Netzteil Netzgerät anstelle der Anodenbatterie einschiebbar
sonstiges  
Zustand funktionstüchtig

  

Ansichten der Funkwerk Halle Sylva:

  

Innenansicht von unten Hinteransicht

 

Chassis-Ansichten:
Chassis von vorn

Chassis von hinten

Ein schönes Gerät:

Seitenansicht

 


Der Schaltplan:

Schaltplan

Radio-Sammlung