Grundig Teddy-Boy T

           

Grundig Teddy-Boy T
                       

                                 

Die  Teddy-Boy -Familie für UKW wurde von 1957-1959 in mehreren Varianten gefertigt. Es begann 1957 mit dem All-Röhren-Gerät  Teddy-Boy  für 249 DM und endete 1959 mit dem   Teddy-Transistor-Boy II/59  einem All-Transistor-Gerät für 279 DM.

Dazwischen lag 1958 das Hybrid-Gerät   Teddy-Boy T  für 328 DM. Dieses Hybrid-Gerät konnte mit preiswerten 6V-Batterien betrieben werden, aber der Aufwand zur Erzeugung der für die Röhren notwendigen Spannung war hoch und schlug sich im Preis nieder.

Alle Teddy-Boy's hatten ein Kunststoffgehäuserahmen aus beigen PVC auf dem Kunstleder gespannt war. Der  Teddy-Boy T  gehört auch dazu. Ab 1958 war das Gehäuse aus farbigen Kunststoff ohne Kunstlederüberzug.
  

Die technischen Daten des Grundig Teddy-Boy T:

Hersteller Grundig
Typ Teddy-Boy T
Nummer  
Herstellungsort Fürth
Baujahr 1958
Kaufpreis (Neupreis) 328 DM
Kreise 8 AM, 10 FM
Bauelemente  
  Röhren 3xDF97,DK96
  Transistoren  2xOC71, 2xOC72, OC76, 2xGe-Dioden
  Schaltkreise  
Wellenbereiche UKW, MW, LW
Lautsprecher pernament-dynamisch
Ausgangsleistung  0,2 W 
Gehäuse Thermoplast mit Kunstleder überzogen
Abmessungen BxHxT 310 x 190 x 120 mm
Gewicht  4,2 kg
   
Stromversorgung 6 V Batterie für Heizung und Zerhacker/Transverter auf 60 V Anodenspannung
inkl. Netzteil ja, 110 - 220 V Wechselspannung
   
Zustand funktionstüchtig

  

Ansichten des Grundig Teddy-Boy T:

Innenansicht

Der Transverter liegt unten Mitte.

Hinteransicht

 

Chassis

Ein schönes Gerät

 

Der Schaltplan:

Schaltplan

Radio-Sammlung