Telefunken Kavalier 1958

           

Telefunken Kavalier                       

                                 

Der Vorgänger-Röhrenkoffer war der Bajazzo 8; der Nachfolger der Bajazzo 9 als letztes Röhren-Kofferradio von Telefunken. Diese Bajazzos hatten eine Gegentakt-Endstufe hoher Ausgangsleistung. Der Kavalier ist wie diese ein Doppelsuper, sehr empfindlich, aber mit nur einer leistungsstarken DL94 in der Endstufe. Trotzdem hat der Kavalier noch einen enormen Sound, resultierend auch aus dem großen Oval-Lautsprecher in dem großen Gehäuse als Klangkörper.
 
1957 zeichnete sich bei Telefunken aber schon die Transistoren-Technologie mit der Partner-Generation ab. Einen Transistor-Kavalier mit UKW gab es erst 1961 mit dem L3291.

   

Die technischen Daten des Telefunken Kavalier:

Hersteller Telefunken
Typ Kavalier
Nummer  
Herstellungsort Hannover
Baujahr 1958
Kaufpreis (Neupreis) 299
Kreise 7 AM, 11 FM
Bauelemente  
  Röhren  DC90, 3xDF96, DK96, DAF96, DL94
  Transistoren  
  Schaltkreise  
Wellenbereiche UKW, MW, LW
Lautsprecher pernament-dynamisch
Ausgangsleistung 0,6 W 
Gehäuse Holz mit Kunstleder überzogen
Abmessungen BxHxT 360 x 235 x 140 mm
Gewicht  5,7 kg
   
Stromversorgung 1,35 V NC-Akku, 2 x 1,5 V Monozelle und 90 V Anodenbatterie
inkl. Netzteil ja für 110-220 V Wechselstrom
   
Zustand funktionstüchtig

  

Ansichten des Telefunken Kavalier:

Innenansicht Hinteransicht
Chassis von vorn: Ein schönes leistungsfähiges Gerät:
Chassis

 

Seitenansicht    

 

Der Schaltplan:

Schaltplan

Radio-Sammlung