Zakladach Radiowych Kasprzaka (ZRK) Szarotka 3

           

Szarotka 3                       

                                 

Das Szarotka (Edelweiss) war 1957 das erste polnische Kofferradio, hergestellt von Unitra Zakładach Radiowych Kasprzaka (ZRK), Warschau in Lizenz von Siemens Austria Grazietta 1953.
Das Szarottka 3 ist eine Weiterentwicklung der Grazietta hinsichtlich Wellenbereiche und moderneren stromsparenden Tungsram-Röhren.
Die Energie lieferten Batterien oder ein Netzteil als Untersatz.
Das Chassis ist noch aus Pertinax, d.h. noch keine gedruckte Schaltung!
Das Gerät wurde in verschiedenen Farben hergestellt.
Zum sparsamen Verbrauch der Anodenbatterie war auf der Geräteoberseite ein Schalter eingebaut, der durch Zuschalten eines Widerstandes die negative Gittervorspannung der Endröhre erhöht und damit den Anodenstrom verringert.
Die Abstimmung auf die Sender erleichtert ein „Magischer Strich (Ausrufezeichen)“.  

 

Das Szarotka 3 wurde auch in die DDR exportiert.

  

Die technischen Daten des Zakladach Radiowych Kasprzaka (ZRK) Szarotka 3:

Hersteller Zakładach Radiowych Kasprzaka (ZRK)
Typ Szarotka
Nummer 3
Herstellungsort Warschau
Baujahr 1957
Kaufpreis (Neupreis)
Kreise 6 AM
Bauelemente  
  Röhren 1R5T, 1T4T, 1S5T, 3S4T, DM70 
  Transistoren
  Schaltkreise  
Wellenbereiche KW, MW, LW
Lautsprecher pernament-dynamisch
Ausgangsleistung 0,5 W 
Gehäuse Kunststoff (Polystyrol)
Abmessungen BxHxT 225 x 170 x 65 mm
Gewicht 1,9 kg
   
Stromversorgung  67,5 V Anode, 1,5 V Monozelle
inkl. Netzteil nein
sonstiges  
Zustand funktionstüchtig

  

Ansichten des Zakladach Radiowych Kasprzaka (ZRK) Szarotka 3:

  

Innenansicht Hinteransicht

 

Chassis von vorn: Ein schönes Gerät:
Chassis Seitenansicht
Ein Netzteil wurde auch angeboten: Das Vorbild Siemens Grazietta:

 

Der Schaltplan:

Schaltplan

Radio-Sammlung